Komm jetzt mit in unsere HAKA Community!

    HAKA Partner Vereinbarung

    zwischen

    HAKA Kunz GmbH, Bahnhofstr. 30-32, 71111 Waldenbuch, Deutschland
    - HAKA -

    und

    Herrn/Frau


    - HAKA Partner -

    wird folgendes vereinbart, wobei der Begriff HAKA Partner für alle Geschlechter gleichermaßen gilt:

    1. Gegenstand
    Der HAKA Partner vermittelt Geschäfte über HAKA Produkte als Handelsvertreter im Nebenberuf zu den von HAKA festgelegten Preisen und Konditionen. Die Vermittlung von Geschäften an Wiederverkäufer ist ausgeschlossen.
    Der HAKA Partner wird nur als Vermittler zwischen HAKA und Kunden tätig. Ihm ist es nicht gestattet, im eigenen Namen und auf eigene Rechnung HAKA Produkte zu veräußern. Unberührt bleibt der Erwerb von HAKA Produkten für den Eigenbedarf des HAKA Partners.

    2. Pflichten von HAKA
    HAKA unterstützt den HAKA Partner bei seiner Tätigkeit und stellt ihm erforderliche Auftragsformulare, Kundeninformationen und die laufenden Wareninformationen zur Verfügung. Die Unterlagen bleiben Eigentum von HAKA. Weiterhin stellt HAKA dem HAKA Partner Präsentationsware zu Sonderkonditionen zur Verfügung.

    3. Pflichten des HAKA Partners
    a. Der HAKA Partner wird Kunden sorgfältig betreuen, sich vor allem um Neukunden bemühen und Kundenstammdaten ordnungsgemäß pflegen.

    b. Als aktiv gilt ein HAKA Partner, wenn er innerhalb der letzten 3 Monate einen Umsatz von mindestens 500,- € netto generiert.

    c. Der HAKA Partner bestimmt seine Tätigkeit und Arbeitszeit selbst.

    d. Das Angebot und der Vertrieb der HAKA Produkte über das Internet sind dem HAKA Partner untersagt. Ausgenommen hiervon ist das personalisierte Online-Profil, welches dem HAKA Partner gemäß Ziffer 4b von HAKA zur Verfügung gestellt wird.
    Dem HAKA Partner ist es auch nicht gestattet, HAKA Produkte über elektronische Auktionsplattformen anzubieten und/oder zu bewerben und/oder Dritten zu diesem Zweck zur Verfügung zu stellen.

    e. Dem HAKA Partner ist es ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht gestattet, im Internet, auf eigenen Webseiten oder dritten Webseiten Kennzeichen und Bildmaterial von HAKA Kunz zu verwenden oder einen eigenen Webshop einzurichten.
    Weiterhin ist es dem HAKA Partner ohne vorherige schriftliche Zustimmung nicht gestattet, den Unternehmensnamen oder HAKA Marken- und Produktnamen innerhalb einer Domain zu verwenden.

    f. Dem HAKA Partner ist es nicht gestattet, das unter Ziffer 4b beschriebene Online-Profil mit SEA und PPC Maßnahmen (Suchmaschinenwerbung) unter Verwendung des Unternehmensnamens HAKA Kunz und/oder HAKA Marken- und Produktnamen zu bewerben.

    g. Der HAKA Partner erfüllt die ihm obliegenden steuer-, sozialversicherungs- und datenschutzrechtlichen Pflichten als selbständiger Handelsvertreter in eigener Verantwortung. Auf das Merkblatt zum Datenschutz wird hingewiesen.

    h. Der HAKA Partner wird Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, die ihm anvertraut oder als solche durch seine Tätigkeit bekannt geworden sind, auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses nicht verwerten oder anderen mitteilen, soweit dies nach den gesamten Umständen der Berufsauffassung eines ordentlichen Kaufmannes widersprechen würde.

    4. Provision und Bonus
    a. Der HAKA Partner erhält – vorbehaltlich der nachstehenden Sonderregelung zu Geschäften über das Online-Profil – Provisionen aus den von ihm während der Vertragslaufzeit vermittelten Geschäften mit Kunden. Diese Leistungsprovision ist nach Netto-Eigenumsatz in dem jeweiligen Monat wie folgt gestaffelt:

    Bis 349,99 Netto-Eigenumsatz 20% von den Nettorechnungsbeträgen
    Ab 350,- 22%
    Ab 700,- 24%
    Ab 1.400,- 26%
    Ab 3.000,- 28%
    Ab 5.000,- 30%.

    b. Der HAKA Partner erhält ein personalisiertes Online-Profil für eine monatliche Lizenzgebühr gemäß des aktuellen Marketingplans und bekommt damit auch eine Leistungsprovision gem. Ziffer 4a für die während seiner Vertragslaufzeit online eingegangenen Aufträge.

    Ein über das personalisierte Profil online kaufender Kunde wird dem HAKA Partner zunächst für die Dauer von 12 Monaten ab dem Datum seines ersten online über das Profil des HAKA Partner eingegangenen Auftrags zugeschlüsselt, sofern er noch keinem anderen Handelsvertreter zugeschlüsselt ist. Die Zuschlüsselung führt ausschließlich zu dem hier in Ziffer 4b geregelten Provisionsschutz für Online-Aufträge; eine Kundenkreiszuweisung oder ein Kundenschutz für Aufträge im Rahmen der klassischen Vermittlung wird dadurch nicht begründet. Die Zuschlüsselung wird jeweils erneut auf 12 Monate Dauer erstreckt, wenn der zugeschlüsselte Kunde weitere Aufträge über personalisierte Profile, den zentralen HAKA Shop oder im Rahmen einer klassischen Vermittlung erteilt. Sie endet, wenn binnen 12 Monaten ab dem Datum des letzten Auftrags kein weiterer Auftrag des Kunden eingegangen ist.
    Kauft der Kunde während der Dauer einer solchen Zuschlüsselung über das Online-Profil eines anderen Handelsvertreters, so erhält nur derjenige Handelsvertreter die Provision für den Auftrag, dem der Kunde zugeschlüsselt ist.
    Die vorstehende Provisionspflicht endet mit Beendigung des Handelsvertretervertragsverhältnisses. Bis zum Widerruf oder der Beendigung noch eingegangene Aufträge werden abgerechnet.

    c. Folgeprovisionsansprüche gem. § 87 Abs. 1 Satz 1 HS. 2 HGB oder Kundenkreis/ Bezirksprovisionsansprüche gem. § 87 Abs. 2 HGB bestehen nicht.

    d. Der HAKA Partner erhält für alle im Kalendermonat eingegangenen Aufträge von HAKA Partnern, die er durch eine qualifizierte Empfehlung für das Unternehmen gewonnen hat, während der Dauer seines Vertragsverhältnisses eine Partnerprovision von 2 % auf die Nettorechnungsbeträge von provisionspflichtigen Aufträgen (klassische Vermittlung und online) dieser Partner. Folgende Bedingungen müssen hierfür im jeweiligen Kalendermonat erfüllt sein:

    • Der HAKA Partner ist selbst aktiv mit einem monatlichen Mindestumsatz (klassische Vermittlung und online) von 500,- € (netto).
    • Der neue HAKA Partner war in den letzten 24 Monaten nicht für die HAKA Kunz GmbH als Handelsvertreter tätig.

    Die 1. vorstehende Voraussetzung muss in jedem einzelnen Kalendermonat erfüllt sein. Eine monatsübergreifende Betrachtung oder Verrechnung findet nicht statt. Die Provisionspflicht endet mit Beendigung des Handelsvertretervertragsverhältnisses.

    e. Der HAKA Partner erhält in keinem Fall Provisionen für Direktgeschäfte von HAKA.

    f. Die Provisionen errechnen sich jeweils aus den Nettorechnungsbeträgen abzgl. etwaiger von HAKA gewährter Nachlässe, die dem Kunden in Rechnung gestellt werden (= fakturierter Netto-Umsatz).

    g. Im Falle, dass der HAKA Partner MwSt. pflichtig ist oder optiert, erhält er die gesetzliche MwSt. zuzüglich.

    h. HAKA rechnet zum 15. des Folgemonats die Provision ab und zahlt sie. Steht fest, dass der Kunde nicht bezahlt, entfällt der Provisionsanspruch; bereits erhaltene Provision zahlt der HAKA Partner zurück.

    i. Der HAKA Partner ist mit dem Versand der Provisionsabrechnung ausschließlich in elektronischer Form per e-Mail im PDF-Format einverstanden.

    5. Vertragsdauer
    Die Vereinbarung beginnt am (Pflichtfeld) und kann mit der gesetzlichen Frist gekündigt werden.
    Nach Kündigung kann HAKA den HAKA Partner freistellen.

    6. Schlussbestimmungen
    Unwirksame Bestimmungen sollen die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berühren; die Parteien werden unwirksame Bestimmungen durch wirksame Bestimmungen ersetzen, die dem gewollten Zweck am nächsten kommen. Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Gerichtsstand ist Stuttgart. Diese Vereinbarung unterliegt in jeder Hinsicht dem Recht der Bundesrepublik Deutschland in seiner jeweils gültigen Fassung unter Ausschluss der Kollisionsnormen und ist demgemäß auszulegen.

    SEPA-Lastschriftmandat (Pflichtfeld)

    Präsentationsware

    HAKA Erstausstattung

    Datenschutz

    Zustimmung Vereinbarung
    Ja, ich stimme der oben genannten Vereinbarung ausdrücklich zu.